Direkt zum Inhalt
231219_JAN4798©jandarthet.jpg

Das Museum Sankt-Jans-Hospital gehört zu den ältesten Hospitalgebäuden Europas. In dem einzigartigen Dekor entdecken Sie eine beeindruckende Sammlung medizinischer Instrumente, zusammen mit einer feinen Auswahl an Kunst, mit den sieben Werken von Hans Memling als großen Publikumsmagneten.

Das Museum Sankt-Jans-Hospital aus dem 12. Jahrhundert ist ein wertvolles Kulturerbe! Entdecken Sie die mittelalterlichen Krankenstationen und medizinischen Instrumente, die Kirche, die Kapelle, Archivdokumenten sowie eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken. Sage und schreibe sieben Meisterwerke des Flämischen Primitiven Hans Memling, darunter der berühmte Ursulaschrein, können hier bewundert werden. Auch der Diksmuide-Speicher im Sankt-Jans-Hospital ist einen Besuch wert. Die Ständerbauweise ist eine der ältesten in Europa.

Die mittelalterlichen Krankensäle mit den dazugehörigen Kapelle und dem beeindruckenden Dachboden sind heute als modernes Museum eingerichtet. Das neu gestaltete Museumskonzept schafft ein zeitgemäßes und dynamisches Kunsterlebnis. Ausgehend von der faszinierenden Geschichte des Krankenhauses werden Sie unter anderem an Memlings großartigen Gemälden entlanggeführt, die untrennbar mit der Geschichte des Gebäudes verbunden sind, aber auch entlang von überraschenden zeitgenössischen Werken. Das neue Sankt-Jans-Hospital wird ein warmer Ort sein, wo Geschichten über die Krankenpflege, Empathie und Gastfreundschaft einen hohen Stellenwert genießen – wie schon im Laufe der Jahrhunderte.